Glaukom

Das Glaukom, auch Grüner Star genannt ist eine Gruppe von Augenerkrankungen, die den Sehnerv betreffen, der das Auge mit dem Gehirn verbindet. In der Regel sind beide Augen unterschiedlich stark betroffen, und ein Auge kann schneller als das andere ein Glaukom entwickeln.

Die Pupille enthält die sogenannte Kammerwasserflüssigkeit. Diese Flüssigkeit spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Versorgung des Auges und schützt die Hornhaut vor diversen Krankheitserregern die sich in Staub, Wind usw befinden. Wenn die Flüssigkeit nicht richtig freigesetzt wird, entsteht im Auge ein erhöhter Druck, der auch als Augeninnendruck bezeichnet wird. Ein Glaukom entsteht, wenn der erhöhte Druck den Sehnerv schädigt, der das Auge mit dem Gehirn verbindet. Wenn der Schaden am Sehnerv nicht behoben wird oder werden kann, ist es möglich, dass dies zu einem vollständigen Verlust des Sehvermögens führt.

Verschiedene Arten von Glaukomen

Chronisches Glaukom, die häufigste Form, die sich sehr langsam entwickelt.

Das akute Glaukom ist eine seltene Form, kann sich aber schnell und mit plötzlich erhöhtem und schmerzhaftem Augendruck entwickeln. Dennoch können auch andere Symptome auftreten. Deshalb sollten Sie sich von Fachleuten beraten lassen und kein Symptom außer Acht lassen.

Symptome

Wir weisen darauf hin, dass die meisten Menschen mit dieser Krankheit bis in die späteren Stadien überhaupt keine Symptome bemerken. Es ist daher sehr wichtig, einen jährlichen Sehtest zu machen.

Wenn Sie jedoch eines der folgenden Symptome bemerken, dann müssen Sie umgehend einen Arzt aufsuchen:

  • Halos um Lichtquellen sehen

  • Abnahme der Sehkraft 

  • Rötung im Auge

  • Ein Auge, das verschwommen aussieht

  • Übelkeit oder Erbrechen

  • Augenschmerzen

  • Eingeschränktes Sichtfeld

Wer ist gefährdet?

Sie haben eine erhöhte Wahrscheinlichkeit ein Glaukom zu entwickeln, wenn Sie:

  • Von afroamerikanischer, irischer, russischer, japanischer, spanischer, Inuit- oder skandinavischer Abstammung sind

  • Sie über 40 Jahre alt sind

  • Es Fälle von Glaukom in Ihrer Familie gibt

  • Über kein gutes Sehvermögen verfügen.

  • Diabetes haben

  • Bestimmte Steroidhormone nehmen.

  • Verletzungen an Ihrem Auge haben oder hatten 

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu unseren Sehtests zu erhalten.

Jetzt Termin vereinbaren!

Jetzt Termin vereinbaren!

Besuch Shop

Kontakt